Gallusfrauen

Gallusfrauen
Das Organisationsteam:
von links: Marion Baur, Irmgard Betten, Brigitte Schaffner, Gertrud Jahn, Sabine Wagner,
vorne: Maria Schorer und Regina Hinz

Kontakt

gallusfrauen@web.de

Telefon: 08232 73941

Gallusfrauen Langerringen

Die Gallusfrauen sind eine Gruppe von Frauen aus der Gemeinde Langerringen. Das Organisationsteam, das von vielen Frauen und gelegentlich auch ein paar Männern unterstützt wird, bildet zusammen eine Gemeinschaft, die schon viel erreicht hat.

Es gibt keine Mitgliedschaft oder feste Strukturen, jede Frau kann ohne Verpflichtung an den Aktivitäten teilnehmen, sich aber auch je nach Talent und Neigung einbringen. Auf diese Weise entstehen zum Beispiel außergewöhnliche Basare im Frühjahr und im Advent, die viele Besucher anlocken. Zusammen mit dem Kuchenverkauf beim Langerringer Herbstmarkt kommt jedes Jahr ein erfreulich hoher Betrag zusammen, der wieder in viele unterstützungswerte Projekte im Dorf zurückfließt. Dabei ist den Gallusfrauen wichtig, keine Schecks zu überreichen, sondern sachbezogen zu spenden oder eigene Projekte umzusetzen. Am wichtigsten ist uns aber, getreu unserem Logo, das Miteinander – Füreinander. Das Zusammensein, ein nettes Gespräch, gemeinsam etwas erreichen, das macht die meiste Freude.


Lies mal wieder – Büchertelefonzelle

Ein Eigenprojekt der Gallusfrauen war die Anschaffung einer alten gelben Telefonzelle. Karl Schaffner und Stefan Hinz restaurierten das gute Stück, und nun steht es an der Langerringer Hauptstraße und erfreut mit guterhaltenen, aktuellen Büchern alle Bücherfreunde. Das Prinzip der Bücherzelle heißt

"Gib eins – nimm eins."

Wir freuen uns immer über lesenswerte Bücher im Austausch mit unseren Romanen, Krimis, Sachbüchern und Kinderbüchern bis sechs Jahren. Weil wir unsere Bücherzelle stets attraktiv halten wollen, ist der Betrieb zeit- und kostenintensiv. Aber wir machen es gerne, weil sie großen Anklang gefunden hat und sie jeden Tag Besuch bekommt.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, halten Sie sich bitte an folgende Regeln:

  • Nehmen Sie nur ein oder zwei Bücher mit und bringen Sie sie nach dem Lesen gerne zurück.
  • Bringen Sie bitte keine alten und/oder verschmutzten Bücher in die Zelle, diese will keiner lesen und wir müssen sie nur entsorgen.
  • Wenn Sie mehr als zwei, drei Bücher abgeben wollen, nehmen sie bitte Kontakt mit uns auf.

Unser neuestes Projekt – Der kleinKUNSTomat

Seit kurzem hängt am Gemeindezentrum unser kleinKUNSTomat. Zehn Langerringer Klein- und Großkünstler überraschen Sie mit Werken aus der Schachtel, die Sie für vier Euro aus einem ehemaligen Zigarettenautomaten, der nun selbst ein Kunstobjekt ist, ziehen können. Es sind Arbeiten aus den verschiedensten künstlerischen Bereichen darin zu finden, die liebevoll gestaltet wurden. Das Angebot soll in etwa halbjährigem Rhythmus wechseln.


Auszug aus den Jahresaktivitäten

  • Kochabend unter professioneller Anleitung
  • Blick über den Gartenzaun
  • Ausflüge
  • Kreativtreffen
  • Dankeschön-Kaffeenachmittag
  • Maiandacht
  • Bücherloben
  • Vorbereitungstreffen für die Basare
    z. B. zum Kränzebinden
  • Frühlings- und Adventsbasar
  • Kaffee- und Kuchenverkauf beim Herbstmarkt
  • Sommerfest

Die Kreativarbeiten für die Basare entstehen meist in Heimarbeit.
Alle Termine werden rechtzeitig im Gemeindeblatt und auf der Homepage bekanntgegeben.

Alle Aktivitäten sind im Moment coronabedingt nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben