Begegnungsland Lech-Wertach bewirbt sich für neue LEADER-Förderperiode

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können sich aktiv beteiligen

Seit 2008 kooperieren zahlreiche Akteure aus den Kommunen Bobingen, Graben, Großaitingen, Hiltenfingen, Kleinaitingen, Klosterlechfeld, Königsbrunn, Langerringen, Obermeitingen, Oberottmarshausen, Schwabmünchen, Untermeitingen und Wehringen im Rahmen der Regionalentwicklung Begegnungsland Lech-Wertach, um gemeinsam überörtliche Fragestellungen zu bearbeiten.

Ein Instrument dabei ist das Förderprogramm LEADER der Europäischen Union und des Freistaats Bayern. Seit 2008 wurden mehr als 60 Projekte mit insgesamt mehr als 5 Mio. € über dieses Programm gefördert. Diese Projekte zeichnen sich dabei in der Regel durch einen hohen regionalen Nutzen, einem Alleinstellungscharakter sowie ehrenamtliche bzw. bürgerschaftliche Beteiligung aus. Aktuelle Beispiele im Begegnungsland Lech-Wertach sind dafür z. B. das Obst- und Gartenbauzentrum des Vereins für Gartenbau und Landespflege in Königsbrunn, das Lech-Wertach-Probenzentrum der Stadtmusikkapelle Schwabmünchen oder Parkour-Park in Klosterlechfeld.

Damit Vorhaben wie diese über das Förderprogramm LEADER unterstützt werden können, müssen sich Lokale Aktionsgruppen, von denen das Begegnungsland derzeit eine von 58 in Bayern ist, regelmäßig beim Freistaat Bayern mittels einer lokalen Entwicklungsstrategie bewerben, in denen dargelegt wird, welche Ziele die Region in den kommenden Jahren erreichen möchte und was dabei ihre Handlungsansätze sind. Bereits 2008 und 2014 hat sich das Begegnungsland erfolgreich beworben, nun steht die Bewerbung für die kommende Förderphase von 2023 – 2027 an.

Der Schwerpunkt der lokalen Entwicklungsstrategien für die Bewerbung liegt dieses Mal bayernweit auf dem Thema „Resilienz“, also wie verwundbar, widerstandsfähig und anpassungsfähig sind Regionen im Angesicht aktueller Herausforderungen, z. B. Klimawandel, demographischer Wandel, Versorgungsketten oder Gesundheit und Pflege. Alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Unternehmen oder sonstige Organisationen in den Mitgliedsgemeinden des Begegnungslands Lech-Wertach können sich aktiv in die Erstellung der Strategie mit ihren Ideen und konkreten Projektansätzen einbringen.     

Aus diesem Grund lädt die LAG-Begegnungsland Lech-Wertach alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 25.05.2022 um 19:00 Uhr zum Auftakt-Workshop zur Erstellung der Lokalen Entwicklungsstrategie in die Stadthalle Schwabmünchen (Nebenraum Restaurant), Breitweg 20, 86830 Schwabmünchen ein.

Die weiteren Workshop-Termine:

Donnerstag, 09.06.2022, 19:00 Uhr, Infopavillon 955, Alter Postweg 1, 86343 Königsbrunn

Donnerstag, 23.06.2022, 19:00 Uhr, Infopavillon 955, Alter Postweg 1, 86343 Königsbrunn

Donnerstag, 30.06.2022, 19:00 Uhr, Infopavillon 955, Alter Postweg 1,86343 Königsbrunn

Donnerstag, 07.07.2022, 19:00 Uhr, Singoldhalle, Willi-Ohlendorf-Weg 1, 86399 Bobingen

Bei Fragen rund um die Bewerbung zur neuen LEADER-Förderphase steht Ihnen auch die Geschäftsstelle des Begegnungsland Lech-Wertach e. V. unter Tel. 08231 606-200 oder per E-Mail unter briefkasten@lag-begegnungsland.de zur Verfügung.
Unter www.lag-begegnungsland.de können die Workshop-Ergebnisse nachverfolgt werden, ebenso wie die Ergebnisse der bereits durchgeführten Abschlussevaluierung der nun endenden Förderperiode.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben